treiber-forum.de Hardware-Community  

Zurück   treiber-forum.de Hardware-Community > Hardware > Computer Peripherie

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.03.2002, 08:49   #1
schchr
Newbie
 
Registriert seit: 14.03.2002
Beiträge: 1
Druckerinstallation und RPC-Server

Hi,

ich wollte meinen Drucker (Lexmark Z42) installieren
und bekam gleich zu Beginn die Fehlermeldung, daß
durch das Setup der Spooler-Service angehalten wurde.

Dabei hat das Inst.-Prog. gefragt, ob der Spooler wieder
gestartet werden soll.

Wenn man JA anklickt, Wird die Installation abgebrochen und
im Taskmanager läuft "wowexec.exe" .

Wenn ich den Drucker über den Geräte-Manager installieren will,
erhalte ich die Fehlermeldung, daß der RPC-Server nicht verfügbar ist.

Bin etwas ratlos.
schchr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2002, 12:34   #2
Hellwach99
Newbie
 
Registriert seit: 08.05.2002
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2
Schade, dass dir noch niemand geholfen hat. Ich habe exakt das gleiche Prob.
Hellwach99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2002, 18:26   #3
Unregistered
Gast
 
Beiträge: n/a
Talking

KAuft euch keinen Lexmark

nemmt ein Hp
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2002, 13:48   #4
Hellwach99
Newbie
 
Registriert seit: 08.05.2002
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2
Du bist mir ein Spaßvogel ;-(
1. Das Teil steht schliesslich schon mal hier rum!
2. Es lief auf dem selben Rechner unter ME einwndfrei (natürlich im Gegensatz zu ME)
3. Das Teil läuft unter W2K auf meinem Laptop einwandfrei;-))

Also, wenn Du hp - Fan bist, teil das der Welt auf deiner Homepage mit, aber nerv hier nicht albern rum
Hellwach99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2004, 15:29   #5
mattman
Newbie
 
Registriert seit: 11.05.2004
Beiträge: 2
AW: Druckerinstallation und RPC-Server

@ gast...

bin auch HP-Fan, trotzdem hab ich das gleiche Problem... also gib was konstruktives von dir. (falls das möglich ist)

@alle

Bei Google gibt es tausende von links zu diesem Problem. Allerdings hab ich für mich noch keine Lösung gefunden.

Ein paar Ansätze trotzdem:

1.) sind die dateien spoolsv.exe und spoolss.dll i, %systemroot%\system32 vorhanden?
2.) ist der PC wurmfrei? W32Blaster bastelt da gern dran rum
3.) ist der Remoteprozeduraufruf unter Systemsteuerung->Computerverwaltung->Dienste gestartet?
4.) Servicepack 1 installiert?

Vielleicht hilft ja irgendwas... bin mit meinem Latein inzwischen am Ende...

Mfg Matt
mattman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2004, 15:35   #6
mattman
Newbie
 
Registriert seit: 11.05.2004
Beiträge: 2
AW: Druckerinstallation und RPC-Server

habs jetzt bei mir hinbekommen...

Der dienst "Druckerwarteschlange" muss gestartet sein... (steckt im übrigen die Datei "spoolsv.exe" dahinter)
mattman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2004, 00:16   #7
BullyBullrich
Newbie
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 1
AW: Druckerinstallation und RPC-Server

Hallo. Hab versucht unter "Dienste" die Druckerwarteschlange manuell zu starten und bekomm die Fehlermeldung "Der Dienst 'Druckerwarteschlange' auf 'Lokaler Computer' konnte nicht gestartet werden. Fehler 1068: Der Abhängigkeitsdienst oder die Abhängigkeitsgruppe konnte nicht gestartet werden."
Kann in der Systemsteuerung unter "Drucker und Faxgeräte" auch keinen neuen Drucker installieren. Beim Versuch bekomm ich die Fehlermeldung "Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden"
Hab auf anderen Internetseiten gelesen dass es womöglich an den Dateien spoolss.exe und spoolss.dll die entweder defekt oder nicht mehr vorhanden seien sollen. Hab bei mir nachgeschaut und ich habe die spoolss.dll aber nur die spoolsv.exe (wo liegt der unterschied zwischen spoolss und spoolsv (außer dem Buchstaben)?).
Hatte vor kurzem AntiSpy Software ausgeführt. Kann es vielleicht daran liegen?
Ein Virus, Wurm, etc kann es auf keinen Fall seien da ich ein Antivirus- und ein Firewallprogramm von Symantec auf dem stets aktuellsten Stand habe.

Kann mir jemand weiterhelfen??? Bitte!
Kann mir jemand die Datei spoolss.exe (c:\Windows\System32\spoolss.exe)schicken - wäre super dankbar!
BullyBullrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2004, 12:42   #8
groovesurfer
Newbie
 
Registriert seit: 27.07.2004
Beiträge: 1
AW: Druckerinstallation und RPC-Server

Hi,

@Bully: ich habe genau das selbe Problem. Vielleicht hilft ja eine Windows-Reparatur. NBist Du bei Dir schon etwas weiter gekommen?

grüsse
groovesurfer
groovesurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2004, 17:42   #9
ta
Newbie
 
Registriert seit: 18.10.2004
Beiträge: 1
AW: Druckerinstallation und RPC-Server

Dürfte bei den meißten Usern helfen, die einen Lexmark Durcker installiert hatten oder noch haben :

1. Unter Dienste den Dienst "LexBce Server" Starten.
2. Dann kann der Dienst "Druckwarteschlange" wieder gestartet werden.
3. Jetzt sollte es wieder funktionieren.
ta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2004, 18:35   #10
essek
Newbie
 
Registriert seit: 10.12.2004
Beiträge: 1
AW: Druckerinstallation und RPC-Server

Zitat:
Zitat von ta
Dürfte bei den meißten Usern helfen, die einen Lexmark Durcker installiert hatten oder noch haben :

1. Unter Dienste den Dienst "LexBce Server" Starten.
2. Dann kann der Dienst "Druckwarteschlange" wieder gestartet werden.
3. Jetzt sollte es wieder funktionieren.
Genau das gleiche Problem hatte ich bis vorhin auch. Jetzt hab ichs durch Zufall rausbekommen. Ich hatte mal einen Lexmark Drucker, von daher auch den lexbce server. Ich nehm mal , dass der Winoptimizer, den ich kürzlich laufen liess, überflüssige Dienste deaktiviert hat, unter anderem auch lexbce.
Von diesem ist aber der druckerwarteschlangendienst abhängig. Jetzt habe ich den wieder aktiviert und mein Canon i560 läuft wieder.
Aber wie kann man "Abhängigkeiten" entfernen. Den lexbce brauch ich ja nicht mehr.
essek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 18:54   #11
sitd
Newbie
 
Registriert seit: 11.01.2005
Beiträge: 1
AW: Druckerinstallation und RPC-Server

Zitat:
Zitat von essek
Genau das gleiche Problem hatte ich bis vorhin auch. Jetzt hab ichs durch Zufall rausbekommen. Ich hatte mal einen Lexmark Drucker, von daher auch den lexbce server. Ich nehm mal , dass der Winoptimizer, den ich kürzlich laufen liess, überflüssige Dienste deaktiviert hat, unter anderem auch lexbce.
Von diesem ist aber der druckerwarteschlangendienst abhängig. Jetzt habe ich den wieder aktiviert und mein Canon i560 läuft wieder.
Aber wie kann man "Abhängigkeiten" entfernen. Den lexbce brauch ich ja nicht mehr.
Ich stehe auch gerade vor dem Problem der Fehlermeldung mit Spoolsv.exe
Das Problem ist zuerst bei meiner Tocher auf dem Computer aufgetreten. Dort hat Sie mit dem Canon I560 gedruckt. Weil jedoch das Kanninchen das Internetkabel angeknabbert hat (Wie bekommt man das als Frau bloß wieder hin? ) ist sie bei mir ins Internet gegangen. Weil die Patronen bei meinem Faxgerät MFC-3220C fast leer sind, habe ich ihr gesagt, dass sie doch bitte ihren Drucker I560 an meinem Computer nehmen soll.
Jetzt geht gar kein Drucker mehr. Die Systemordner unter Drucker sind leer, obwohl beides installiert ist. Da dachte ich mir, HA müssen fertig werden - also Neuinstall. des Brother-Gerätes. Da kommt dann die Meldung von einem RPC-Server nicht verfügbar.
In einem anderem Forum wurde mir gesagt, ich soll unter WINDOWS/SYSTEM32/SPOOL/PRINTERS alle Dateien löschen.(Warteschlange) Hab ich gemacht.
Ich bin also immer noch nicht weiter gekommen - keiner der beiden Geräte druckt.
Kann es mir vieleicht noch einmal jemand zum Mitmeißeln erklären?
an - eMail Adresse aus Sicherheitsgründen entfernt -
sitd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2005, 00:35   #12
maggie_75
Newbie
 
Registriert seit: 20.01.2005
Beiträge: 1
AW: Druckerinstallation und RPC-Server

Zitat:
Zitat von essek
Genau das gleiche Problem hatte ich bis vorhin auch. Jetzt hab ichs durch Zufall rausbekommen. Ich hatte mal einen Lexmark Drucker, von daher auch den lexbce server. Ich nehm mal , dass der Winoptimizer, den ich kürzlich laufen liess, überflüssige Dienste deaktiviert hat, unter anderem auch lexbce.
Von diesem ist aber der druckerwarteschlangendienst abhängig. Jetzt habe ich den wieder aktiviert und mein Canon i560 läuft wieder.
Aber wie kann man "Abhängigkeiten" entfernen. Den lexbce brauch ich ja nicht mehr.
Also wie entferne ich den Lexbce server...? Ich sollte es auch tun. Danke.
maggie_75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2005, 23:03   #13
PeZe
Newbie
 
Registriert seit: 18.02.2005
Beiträge: 1
AW: Druckerinstallation und RPC-Server

Leider nur aus dem Kopf:

Regedit starten

Die Suche nach lexbce ergibt im Zweig CurrentControlSet\Services\Spooler
beim Eintrag "DependsOnService" einen Treffer.
D.h. der Spooler ist vom Lexmarkdrucker abhängig <&%@zensiert>
Mit Doppelklick kann man den bearbeiten und Lexbce löschen. Es war noch ein
anderer Eintrag drin (RPC-Call irgendwas, habe ich auch gelöscht, da hier
scheinbar nicht nötig.

Bitte vorher sichern, d.h. Datei/exportieren (ausgewählte Teilstruktur)

Gruß, Peter
PeZe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2005, 10:16   #14
Marvin
Newbie
 
Registriert seit: 14.10.2005
Beiträge: 1
Thumbs up AW: Druckerinstallation und RPC-Server

Hi,
bei MS habe ich folgendes gefunden:
http://support.microsoft.com/default...d=kb;de;810894

Ist etwas detailierter ;-)

Damit sollte es gelingen den alten Dienst zu entfernen ;-)
btw. eine alte Version des Lexbces 4.75 (1998) wird u.U auch von xerox mitgeliefert.

gruß
Marvin
Marvin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2007, 15:16   #15
Jasmin22
Newbie
 
Registriert seit: 30.09.2007
Beiträge: 1
AW: Druckerinstallation

Hallo!

Brauche dringend mal Hilfe.

Habe einen Lexmark Drucker Z 645. Aber ich bekomme auch beim Installieren die Meldung das der Spooler nicht aktiviert ist. Hab dann bei Dienste nachgeguckt und der LexBce Server ist nicht gestartet. Hab dann versucht den zu starten geht aber nicht, weil er ihn nicht findet.
Was kann ich machen???
Jasmin22 ist offline   Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farbdarstellungsfehler mit ALDI-PC und ATI-9800XL Martini Erfahrungen mit Treiber, Hard- und Software 1 11.12.2003 18:44
Fehlerhafte Farbdarstellung mit ALDI-PC und ATI-9800XL Martini Interne Komponenten 2 10.12.2003 07:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2010, treiber-forum.de
Seite wurde in 0,08584 Sekunden mit 10 Queries erstellt.